#

Der Cane Corso
Home
Über uns
Unsere Hunde
Der Cane Corso
Welpen
Nachzucht
Bilder
Notfälle
Kontakt
Links

Der Ursprung dieser uralten Rasse reicht bis in die Antike zurück. Er war früher überall in Italien verbreitet, ursprünglich zur Großwildjagd gezüchtet, später hauptsächlich als Wächter von Haus und Hof, der Familie und der Viehherde.

Der Cane Corso ist ein mittelgroßer bis großer molossoider Hund mit kurzem Fell in verschiedenen Farben von schwarz, hell- bis dunkelgrau, sand- bis rotbraun, häufig gestromt, mit oder ohne weißen Brustfleck und weißen Pfotenspitzen. Er ist kompakt gebaut mit starken Knochen und kräftigen Muskeln, in seiner Bewegung athletisch und raumgreifend. Der Kopf ist kräftig aber nicht schwer, sein Blick edel und ausdrucksstark, die Schulterhöhe beträgt beim Rüden 62 - 68cm, bei der Hündin 58 - 64 cm, (+ / - 2cm), Gewicht bei Rüden ca. 45 - 55kg, bei Hündinnen 40 - 50kg.

Er ist ein Spätentwickler, der erst nach 2-3Jahre vollkommen erwachsen ist. In seiner Familie ist der Cane Corso ein liebevoller und anhänglicher Gefährte, im Umgang mit Kindern beschützend und sanftmütig, gegenüber Fremden eher neutral bis zurückhaltend. Er hat einen stark ausgeprägten Wach- und Schutzinstinkt, aber er ist kein Kläffer und bellt nur wenn wirklich Anlaß dazu besteht.

Dieser sportliche und temperamentvolle Molosser muß gut sozialisiert und mit feiner und konsequenter Hand erzogen werden. Dann ist er mit seiner imposanten Erscheinung ein hervorragender Familienhund mit einem angenehmen, gelassenen, sehr menschenbezogenen Wesen.